Nachlese zu Modul 1: Der Mensch als biophysikalisches Wesen

Dr. Leo Spindelberger stellte am 16. November im Gesundheitszentrum Habsburgergasse mit gottfried herrmann zum Start des 8 teiligen Seminarzyklus „Biophysikalische Energietherapie“ den Mensch als biophysikalisches Wesen ganzheitlich integrativ vor.
Er vermittelte auf eine einmalige Weise die Erfahrungen dieser traditionellen Heilsysteme mit den Erkenntnissen der Quantenphysik.
Der Vortrag umfasste medizinische und physiologische Grundkenntnissen der modernen Medizin und das traditionelle Wissen um Energiekörper, Energieflüsse, Chakren und Meridiane aus der Sicht der Energiemedizin.
Aufbauend auf einem modernen mehrdimensionalen Menschenbild wurden die Entstehung des Lebens, die Organisation des menschlichen Körpers und die biophysikalischen Grundlagen besprochen.
Spezielle Themen widmeten sich dem grundsätzlichen Aufbau der Zelle als kleinste Organisationsstruktur des menschlichen Körpers, die Mitochondrien und die Zellmembran.
Die wichtigsten elektrischen Vorgänge in der Zelle und im Körper und die Möglichkeit bioenergetischer Einflussnahme durch gezielte Zellaktivierung wurden dargestellt.

Das nächste Modul 2 widmet sich am 7. Dezember 2019 dem Themenkreis: “ Lebensenergie und Energiemedizin“